Kategorie LANDESREGIERUNG

„Miteinander reden!“ – Prof. Dr. Lorenz bei Bürgerdialog des Ministerpräsidenten Kretschmer

In seiner Regierungserklärung kündigte der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer am 5. September 2018 an, den mit dem „Sachsengespräch“ begonnenen Dialog zwischen Politik und Bürgern zu intensivieren und zu erweitern. Gemeinsam mit dem ehemaligen sächsischen Innenminister Heinz Eggert, Sebastian Reißig von der Aktion Zivilcourage e.V. und Bernd Stracke (B3 Institut für Beratung, Begleitung und Bildung e.V.) ... Weiterlesen...

Astrid Lorenz im Beirat von “Miteinander in Sachsen”

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat am 29. März das Dialogprojekt Miteinander in Sachsen – Für eine starke Zukunft gestartet. Tillich sieht in der Initiative die Chance, bei Bürgerinnen und Bürgern in Sachsen das Vertrauen in die Demokratie zu stärken und sie aktiv in politische Prozesse einzubinden. Die Ergebnisse mehrerer Dialogveranstaltungen mit Bürgerinnen und Bürgern ... Weiterlesen...

Politik glaubwürdig vermitteln

Glaubwürdigkeit ist in der Politik ein kostbares Gut. Wenn die Zielgruppen politischer Entscheidungen nicht erreicht werden und es an Überzeugungskraft fehlt, geraten Politik und Verwaltung unter Druck. Bürgerinnen und Bürger versagen den politischen Akteuren die Unterstützung. Sinkende Wahlbeteiligung spricht Bände. Wir coachen Sie nicht nur in politischer Rhetorik und helfen Ihnen, die richtigen Worte zu ... Weiterlesen...

Strategien der erfolgreichen Öffentlichkeitsbeteiligung

In einer Gesellschaft, die immer kritischer staatliches Handeln beobachtet und hinterfragt, trägt die frühzeitige Beteiligung betroffener und interessierter Bürgerinnen und Bürger entscheidend zum Erfolg der Umsetzung politischer Entscheidungen bei. Wie dies bei Investitionsprojekten, Ansiedlungsverfahren oder Raumplanungsprozessen in der Praxis aussehen kann und sollte, muss gelernt und geübt werden, denn die Praxis von Bürgerbeteiligung, die über ... Weiterlesen...

Konfliktmoderation zur Bürgerbeteiligung

Immer wieder geraten Unternehmensansiedlungen ins Stocken, weil die Öffentlichkeit nicht rechtzeitig informiert und in die Entscheidungsprozesse einbezogen wurde. Die frühzeitige Beteiligung betroffener und interessierter Bürgerinnen und Bürger kann entscheidend zum Erfolg eines Ansiedlungsverfahrens beitragen. Daher ist es wichtig, eine sorgfältige Akteursanalyse vorzunehmen und die Ängste, Wünsche und Forderungen der Beteiligten genau zu untersuchen. Vor dem ... Weiterlesen...