Kategorie NEWS

Podiumsdiskussion zum Sachsen-Monitor mit Astrid Lorenz

“Sachsen-Monitor: Zufriedenheit kontra Misstrauen” war das Motto einer Podiumsdiskussion am 26. März in Leipzig mit Vertretern des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, der Leipziger Universität und des Quartiersmanagements Grünau. Neben der sozialen und wirtschaftlichen Lage, Zukunftsperspektiven und der Bewertung der politischen Kultur im Freistaat, misst die landesweite Umfrage auch besondere Gefährdungsmomente für ... Weiterlesen...

Arbeitspapier 3/2017: Die Parteien in Sachsen vor der Bundestagswahl 2017

Hochaktuell steht ein SKLK-Arbeitspapier zum Thema Die Parteien in Sachsen vor der Bundestagswahl 2017 online bereit. In seinem Beitrag analysiert Hendrik Träger die politische Stimmung in Sachsen und den Zustand der sächsischen Parteien zu Beginn der „heißen Phase“ des Wahlkampfes: In welcher Situation befinden sich die Spitzenkandidaten der Landesverbände? Wie hoch ist die Popularität der ... Weiterlesen...

Theorie trifft Praxis

Theorie trifft Praxis: Vortrag zur “Aufgabe Gemeinwohl”

Am Mittwoch, 21. Juni 2017, wird Dr. Michael Feist, ehemaliger Vizepräsident der Landesdirektion Sachsen, von 13.00 bis 15:00 Uhr im GWZ, Beethovenstr. 15, einen Vortrag über das Zusammenspiel von Verwaltung und Politik halten. Unter dem Titel “Aufgabe Gemeinwohl” stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: Welchen Stellenwert hat das Gemeinwohl im Handeln von Verwaltung und Politik? Welche ... Weiterlesen...

SKLK Arbeitspapier 2/2017 erschienen

Wie können Unterschiede zwischen den Verfassungen der neuen Bundesländer nach der Deutschen Einheit trotz gleicher Ausgangsbedingungen erklärt werden? Am Beispiel der Verankerung von Frauen- und Gleichstellungspolitik in Sachsen und Brandenburg in den neuen Landesverfassungen überprüfen Catherina Sachse und Dorothee Riese in ihrem Beitrag Gleichstellungskonzepte in den Verfassungsgebungsprozessen in Sachsen und Brandenburg zwei konkurrierende Erklärungsansätze. Entweder lassen sich ... Weiterlesen...

Astrid Lorenz im Beirat von “Miteinander in Sachsen”

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat am 29. März das Dialogprojekt Miteinander in Sachsen – Für eine starke Zukunft gestartet. Tillich sieht in der Initiative die Chance, bei Bürgerinnen und Bürgern in Sachsen das Vertrauen in die Demokratie zu stärken und sie aktiv in politische Prozesse einzubinden. Die Ergebnisse mehrerer Dialogveranstaltungen mit Bürgerinnen und Bürgern ... Weiterlesen...