Kategorie KOMMUNEN

Podiumsdiskussion zum Sachsen-Monitor mit Astrid Lorenz

“Sachsen-Monitor: Zufriedenheit kontra Misstrauen” war das Motto einer Podiumsdiskussion am 26. März in Leipzig mit Vertretern des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, der Leipziger Universität und des Quartiersmanagements Grünau. Neben der sozialen und wirtschaftlichen Lage, Zukunftsperspektiven und der Bewertung der politischen Kultur im Freistaat, misst die landesweite Umfrage auch besondere Gefährdungsmomente für ... Weiterlesen...

Tagung beleuchtete Social Media Aktivitäten von Kommunen

Angst vor Kontrollverlust

Tagung beleuchtete Social Media Aktivitäten von Kommunen - Öffentliche Einrichtungen befürchten durch die Nutzung neuer Medien und Kommunikationsformen häufig einen Verlust an Kontrolle. Dabei kann ohne die Nutzung sozialer Netzwerke die Kommunikation auch schnell außer Kontrolle geraten, so das Fazit der Tagung „Soziale Medien und öffentliche Institutionen – Nutzung von Facebook, Twitter und Co. für ... Weiterlesen...

Politik glaubwürdig vermitteln

Glaubwürdigkeit ist in der Politik ein kostbares Gut. Wenn die Zielgruppen politischer Entscheidungen nicht erreicht werden und es an Überzeugungskraft fehlt, geraten Politik und Verwaltung unter Druck. Bürgerinnen und Bürger versagen den politischen Akteuren die Unterstützung. Sinkende Wahlbeteiligung spricht Bände. Wir coachen Sie nicht nur in politischer Rhetorik und helfen Ihnen, die richtigen Worte zu ... Weiterlesen...

Moderation von Investitionsprojekten

Immer wieder geraten Unternehmensansiedlungen ins Stocken, weil die Öffentlichkeit nicht rechtzeitig informiert und in die Entscheidungsprozesse einbezogen wurde. Die frühzeitige Beteiligung betroffener und interessierter Bürgerinnen und Bürger kann entscheidend zum Erfolg eines Ansiedlungsverfahrens beitragen. Daher ist es wichtig, eine sorgfältige Akteursanalyse vorzunehmen und die Ängste, Wünsche und Forderungen der Beteiligten genau zu untersuchen. Vor dem ... Weiterlesen...

Verbesserung der Öffentlichkeits- und Wahlkreisarbeit von kommunalpolitischen Akteuren

Kommunalpolitiker und -politikerinnen stehen unter zunehmender öffentlicher Beobachtung. Zugleich sind sie mit erhöhten Ansprüchen von Wählerinnen und Wählern konfrontiert, die sich anders vernetzen und anders artikulieren als in der Vergangenheit. Neue Medien und soziale Netzwerke ersetzen angestammte Kommunikationsformen innerhalb von Parteien und Großverbänden. An diese veränderten Rahmenbedingungen müssen kommunalpolitische Akteure ihre Öffentlichkeits- und Wahlkreisarbeit anpassen. ... Weiterlesen...