SKLK lädt zu den Leipziger Auengesprächen

Der Leipziger Auwald braucht unsere Aufmerksamkeit. Das Gebiet gehört zu den größten zusammenhängenden Auen Mitteleuropas. In der Vergangenheit wurde bereits viel und intensiv über die Zukunft des Auwalds diskutiert. Der Dialog über die Leipziger Auenlandschaft entlang von Elster, Pleiße und Luppe fortgesetzt werden.

Wie hat sich der Zustand der Leipziger Auen in den letzten Jahren entwickelt?
Was sollte Ihrer Ansicht nach zur Bewahrung oder Verbesserung der Situation geschehen?
Was ist Ihnen an den Leipziger Auen besonders wichtig?
Wie kann man die vielfältigen Aufgaben, die die Aue für die Menschen in der Stadt erfüllt, (Naturschutz, Freizeit, Tourismus …) miteinander vereinbaren?

Über diese Fragen wollen wir mit Ihnen, mit Vertretern der Stadt Leipzig und mit Auenfachleuten reden, denn das Gespräch ist der erste Schritt, um ein gemeinsames Verständnis von Chancen und Risiken der zukünftigen Auenentwicklung herzustellen.

Deshalb laden wir Sie herzlich ein, am 7. Dezember um 18 Uhr in die Aula der Volkshochschule zu kommen und mit uns zu reden. Beteiligen Sie sich!
Nach dieser Auftaktveranstaltung werden wir auf der Basis Ihres Inputs weitere Gespräche planen.

Anmeldung per E-Mail an nissen@sklk.de genügt.

Die Kommentare sind geschlossen.