Arbeitspapier 1/2017: Prozess zu Einrichtung des Leipziger Migrantenbeirats

Ein neues SKLK Arbeitspapier steht online bereit. In seinem Beitrag Der lange Prozess bis zur Einrichtung des Leipziger Migrantenbeirats beschäftigt sich Marc S. Jacob mit der Entstehung des Leipziger Migrantenrates von 1996 bis 2008. Das SKLK Arbeitspapier analysiert die Aushandlungsprozesse zwischen den kommunalen Akteuren vor der Beiratsgründung. Die qualitative Fallstudie lässt darauf schließen, dass die Kooperation der Fraktionen im Stadtrat, die Vermittlung zwischen den Akteuren durch die Stadtverwaltung und der Positionswechsel der SPD-Stadtratsfraktion zur Einrichtung eines Migrantenbeirats führten.

Die Kommentare sind geschlossen.